Zum Inhalt springen
Steller Rathaus Foto: SPD-Stelle

19. Juli 2023: Neues aus dem Gemeinderat - Die SPD-Fraktion informiert

Mit diesem Flyer möchte die SPD Ratsfraktion der Gemeinde Stelle über einige aktuelle Themen informieren, die derzeit im Gemeinderat und den entsprechenden Fachausschüssen diskutiert werden. Dabei möchten wir betonen, dass es sich lediglich um einen kleinen Auszug der vielen behandelten Inhalte handelt.
Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung. Dabei kann neben dem persönlichen Gespräch auf einer unserer Veranstaltungen oder vor bzw. nach einer Sitzung, auch die Kontakt-Funktion auf unserer Homepage genutzt werden.

Ausschuss für Schulen und Kindertagesstätten

Hort:
Die SPD in Stelle bedauert es sehr, dass diese gut funktionierende und beliebte Einrichtung am
Standort der Grundschule Stelle nach über 30 Jahren zum Sommer 2024 aufgelöst wird. Wir
hoffen, dass Lösungen für die MitarbeiterInnen des AWO-Hortes gefunden werden, die für alle
Beteiligten zufriedenstellend sind. Außerdem erwarten wir, dass für die Kinder im Ganztag Hort ähnliche Zustände geschaffen werden. Hierauf werden wir ein besonderes Augenmerk haben.

Grundschule Ashausen:
Vielen Eltern und Kinder sind die Eimer in der großen Eingangshalle und in einigen Klassenräumen noch gut in Erinnerung. Das Dach der Schule war in die Jahre gekommen und der Regen fand immer wieder seinen Weg ins Innere des Gebäudes.
Nun ist es endlich vollbracht: das neue Dach ist fertig. Dabei wurde nicht einfach neue Dachpappe aufgebracht, sondern eine ganz neue Dachkonstruktion mit einer stärkeren Neigung, so dass eine
"Pfützenbildung" gar nicht mehr möglich ist.

Darüber hinaus wird, im Hinblick auf steigende Schülerzahlen und den gesteigerten Raumbedarf aufgrund des sich ändernden Ganztags, aktuell ein Erweiterungsbau der Grundschule diskutiert. Auch die Versorgung der Schule über eine eigene Photovoltaik-Anlage ist in Planung.

Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Tourismus und Energie

Energie:
Das Thema regenerative Energien wird uns die nächste Zeit weiter beschäftigen. Stelle verfügt bereits über eine Biogasanlage und es wird in Büllhorn neben der Autobahn der erste "Photovoltaik-Park" in der Gemeinde errichtet. Mit der Überarbeitung des regionalen Raumordungsplans des Landes Niedersachsen werden wir voraussichtlich weitere Projekte in unserem Gemeindegebiet bekommen. Hier ist es uns wichtig, dass dabei die Bürgerbeteiligung im Fokus steht, so dass auch jeder Einzelne unmittelbar von solchen Projekten profitieren kann.

Ausschuss für Ortsentwicklung und Wirtschaftsförderung

Nahversorger Ashausen:
Nach langwierigen Diskussionen bei der Standortwahl hatten wir im Februar 2018 den Antrag
gestellt, dass Baurecht für einen Nahversorger am Büllhorner Weg geschaffen wird. Dem wurde
mehrheitlich gefolgt. Die SPD ist froh, dass nun endlich mit den Bauarbeiten begonnen wurde.
Hoffen wir, dass demnächst alle Ashausener einen Nahversorger in fußläufiger Nähe nutzen
können.

Ausschuss für Jugend, Kultur, Soziales, Sport und Ehrenamt

Jugendzentrum Stelle:
Unser Jugendzentrum ist nicht nur uns, sondern auch den Jugendpflegern und auch dem ein oder
anderen Jugendlichen an Herz gewachsen. Ein äußerlich architektonisch interessantes Gebäude;
energetisch befindet es sich aber eher im Mittelalter. Auch im Inneren zeigen sich immer mehr
Mängel.
Es ist also Zeit, sich über die Zukunft des Gebäudes Gedanken zu machen. Wir sind der Meinung,
dass es wichtig ist, die Sanierungskosten kritisch zu betrachten und glauben, dass ein Neubau - z.
B. auch an anderer Stelle - nicht nur finanziell sinnvoll sein kann, sondern auch einer modernen
Jugendarbeit in Stelle neue Impulse verleihen könnte. Zusammen mit allen Beteiligten möchten
wir nun diese positiven Veränderungen angehen

Mehrzweckhalle Stelle:
Die vorhandenen Sporthallen in Stelle werden nicht nur von unseren Sportvereinen, sondern auch von den Kitas, Schulen und Seniorenvereinigungen gerne genutzt. Die Hallenkapazitäten sind jedoch nicht ausreichend. Dazu kommt, dass die Hermann-Maack-Turnhalle des TSV stark sanierungsbedürftig ist, so dass diese Kapazitäten früher oder später nicht mehr zur Verfügung stehen. Daher wird seit geraumer Zeit über den Bau einer neuen Halle diskutiert. Hierbei ist die einhellige politische Meinung, dass eine Mehrzweckhalle, die zusätzlich mehrere kleinere Studioräume hat, sinnvoll ist. Die wachsenden Anforderungen des Ganztags in der Grundschule und der generelle Mangel an Räumlichkeiten für kleinere Zusammenkünfte in unserer Gemeinde sind wichtige Gründe dafür. Im ersten Schritt bewirbt sich die Gemeinde nun um Fördergelder. Auch wurden bereits mögliche Standorte für die Halle diskutiert. Dabei wird derzeit der Platz neben der Sporthalle der Oberschule favorisiert. Hier sind jedoch noch viele Fragen offen, wie z. B. das Verkehrskonzept inklusive der Parkplatzsituation oder Beschattung und Lärmbelastung der Anwohner. Diese Fragen gilt es zu erörtern und zu bewerten.

Ausschuss für Bau, Verkehr, Feuerschutz und öffentliche Einrichtungen

Tempo 30:
In Stelle gibt es drei Bereiche, für die die SPD eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h für
sehr empfehlenswert hält:
- Kreuzung Bardenweg / Unter den Linden
- K86 im Ortszentrum
- Duvendahl am neuen Kindergarten
Die Gespräche mit der Kreisverwaltung gestalten sich sehr schwierig und sind in den
unterschiedlichen Stadien. Ausführliche Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.

Download Format Größe
Newsletter SPD Stelle Ausgabe 1 PDF 2,1 MB

Vorherige Meldung: Tempo 30 in Stelle – wie ist der Stand, wie geht es weiter

Nächste Meldung: Anfrage zur Verteilung Geflüchteter im Landkreis

Alle Meldungen