Zum Inhalt springen
Die Veranstaltung im Dorfkrug in Stelle

19. Mai 2019: Veranstaltung Europa - eine gute Wahl???!!!

Schlagwörter
„Europa – Eine gute Wahl ???!!!“ - unter diesem Motto lud der SPD-Ortsverein in Stelle zu einer Informations- und Vortragsveranstaltung in den Dorfkrug ein.
Peter Schulze-Römer beim Vortrag

Zunächst gab Peter Schulze-Roemer in seinem kurzweiligen Vortrag einen Überblick über die Entwicklungsgeschichte der EU von den Anfängen in 1957 bis heute. Weitere Schwerpunkte seines Vortrags waren der Aufbau der Entscheidungsgremien der EU, angefangen beim Europäischen Rat bis hin zum Europäischen Parlament. Interessant zu erfahren war, dass rund 80 % der in Deutschland verabschiedeten Gesetze durch europäische Initiativen entstanden sind. „Europa ist daher sehr nahe und greift auf vielen Ebenen unmittelbar in unser Leben ein. Es ist daher sehr wichtig, zur Wahl zu gehen und die bürgerlichen Kräfte zu stärken.“ so Peter Schulze-Römer.

Die anschließende Diskussion auf der gut besuchten Veranstaltung griff naturgemäß zunächst die vermeintlichen Schwächen wie übergroße Bürokratie, umständliche Entscheidungswege und die Aushöhlung des gemeinsamen Demokratieverständnisses durch rechte Gruppierungen und Regierungen auf.

Ortsvereinsvorsitzender Michael Feske

„Entscheidend ist aber, dass die EU dafür gesorgt hat, dass die Regierungen in Europa miteinander reden und nicht Krieg führen. Wir hier sind die erste Generation, die keinen Krieg kennt“ so Michael Feske, Vorsitzender des Ortsverein Stelle der SPD. Eine ältere Dame führte noch aus: „Ich habe den Krieg erlebt. Das möchte ich nicht wiederhaben. Und deshalb ist es nicht schlimm, wenn die EU etwas kostet, dafür zahle ich gern etwas Geld“.

Der Vortrag von Peter Schulze-Römer steht unten zum Download zur Verfügung.
Peter Schulze-Römer würde den Vortag auch gern in Schulklassen halten und mit den Schülerinnen und Schülern diskutieren.

Download Format Größe
Präsentation zur EU-Wahl von Peter Schulze-Römer PDF 2,1 MB

Vorherige Meldung: Besorgen die Populisten Trumps Geschäft in Europa?

Nächste Meldung: SPD-Europaabgeordnete wählen Jens Geier zum Vorsitzenden

Alle Meldungen