Nachrichten

Auswahl
Foto: Michael Feske
 

Eine wunderbare Bescherung für Renate Jenzen

Einen vorweihnachtlichen Besuch bei den Jenzens statteten der SPD-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Bernd Henke und der Ortsvereinsvorsitzende Michael Feske ab. Grund dafür war das 50-jährige Parteijubiläum von Renate Jenzen und die Übergabe der Ehrenurkunde und Ehrenbrosche.
Der Besuch kam für Renate Jenzen nicht ganz unvorbereitet. So hatte man im Anschluss der Ehrung, bei Kaffee, sowie selbstgebackenen Kuchen, die Gelegenheit über vergangene und zukünftige (SPD-) Zeiten diskutieren. mehr...

 
Foto: Heinz-Dieter Adamczak
 

Europa was nun

Gut besucht war der Diskussionsabend der Stelle SPD zur aktuellen Situation in Europa. Zu Gast war Bernd Lange, Mitglied des Europaparlamentes und Vorsitzender des Handelsausschusses. mehr...

 
Foto: Bernd Lange
 

Bernd Lange kommt nach Stelle

Am 29.11.2019 wird Bernd Lange, Mitglied des Europäischen Parlamentes und Vorsitzender des Handelsausschusses zu einem Diskussionsabend nach Stelle kommen. Dieses teilte der SPD-Ortsverein Stelle mit.
Die Bürgerversammlung findet in der Schützenhalle Ashausen, Holtorfsloher Weg 13, 21435 Stelle, um 19:00 Uhr statt.
mehr...

 
 

Kleingärten: Vorbild für Zusammenhalt

„Viele Kleingärtnerinnen und Kleingärtner stehen vor großen Herausforderungen“, stellte Svenja Stadler jetzt anlässlich des SPD-Fraktionskongresses „Zur Zukunft der Kleingärten“ in Berlin fest. „Bei den einen geht es um Leerstand und Nachwuchssorgen, bei den anderen um Platzprobleme, Finanzierungssicherung oder auch um Fragen zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz.“ mehr...

 
Foto: Hendrik Lüders
 

Bürgerdialog in Stelle

Zu bundespolitischen Themen steht die Abgeordnete Svenja Stadler am Dienstag, 1. Oktober 2019, um 19.30 Uhr im Café Verde (im Ashäuser Hof) in Stelle-Ashausen, Bahnhofstraße 1, Rede und Antwort. Die Veranstaltung „Stadler im Gespräch“ steht allen Interessierten offen. Die Themen des Abends ergeben sich aus aktuellem Anlass und den Anliegen der Gäste. mehr...

 
 

Handelskrieg zwischen USA und China – Die Weltwirtschaft ist in Gefahr

Amerika konsumiert, China produziert: Jahrzehntelang tickte so die Weltwirtschaft. Diese Ära des Freihandels ist beendet. Größter Verlierer könnte Deutschland sein. „Ich befürchte, dass sich die Situation im Herbst erheblich verschärfen könnte“, warnt der Vorsitzende des Handelsausschusses im Europaparlament, Bernd Lange von der SPD. mehr...